Kollegiale Beratung

Kollegiale Beratung (oder Intervision, auch Kollegiales Coaching genannt) ist eine strukturierte Methode mit der Menschen einander beraten, ohne dass ein externer Berater anwesend ist.
Eigentlich ist die Methode schon alt, Menschen beraten sich in Gruppen gegenseitig, geben sich einander Hilfestellung. Und doch ist es etwas anders: Damit die Beratung zielorientiert geschieht, sind gewisse Grundregeln anzuwenden. Damit die Mitglieder der Gruppe sich wirklich als Team einander beraten (und nicht an der Gruppendynamik scheitern) sind bestimmte Haltungen einzuüben.

Grundsätze: Es wird sich auf Augenhöhe begegnet. Wie bei jedem Feedback geht es um die Reflektion einer Situation, nicht um die Definition einer Person. Keiner der Teilnehmenden weiß etwas besser als ein anderer, aber jeder weiß etwas anderes.

Die Methode:
1. Sammlung von Themen und Auswahl
2. Bestimmung der Rollen: Moderator - Falleinbringer
3. Falldarstellung und Formulierung einer Schlüsselfrage
4. Rückfragen
5. Falleinbringer zieht sich zurück (am besten indem er sich aus dem Kreis entfernt und von außen zusieht)
6. Gruppe berät zu einer gemeinsam bestimmten Methode
7. Falleinbringer kommt zurück und gibt bekannt, mit welchen Gedanken er etwas anfangen kann
8. Beenden oder eine weitere Runde wird eröffnet

Erfahrungen:
Wenn die Kollegiale Beratung nach diesem Schema strukturiert durchgeführt wird, kann ein "Fall" gut in 45 Minuten bearbeitet werden. Es ist eine ressourcenschonende Methode. Auch die Gruppenmitglieder, die keinen Fall einbringen können, "lernen" am exemplarischen Beispiel, vor allem durch Schritt 7 des Schemas. Wichtig ist der räumliche Rückzug des Falleinbringers, denn oft geschieht es im Eifer der Beratung, dass der dann doch angefragt wird, bzw. noch eine Klärung herbeiführen will, was aber den Prozess blockiert.
Das strukturierte Vorgehen führt zu effizienter Nutzung der Zeit und ist deshalb einem unstrukturierten Gespräch vorzuziehen.
Vgl. hierzu auch meine Rezension zum Buch von Kim-Oliver Tietze.

Sie wollen Kollegiale Beratung, Kollegiales Coaching oder Intervision in Ihrem Unternehmen, der Abteilung, dem Team einführen. Ich unterstütze Sie bei der Einführung und im Training der Mitarbeitenden. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Wir müssen aus den Fehlern der anderen lernen; denn wir leben nicht lang genug, um alle Fehler selber zu machen. (Sam Levenson)

Mitglied im dvct

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“